logo
September 4,2019

Wie du mit Widerstand umgehen kannst

Wenn wir von Widerstand im Coaching sprechen, meinen wir meist die wahrgenommene Ablehnung oder Verweigerung seitens unserer Klienten/innen. Das muss auch nichts Großes oder gar Pathologisches sein. Das kann eine Hausaufgabe sein, die trotz gemeinsamer Absprache mehrfach nicht erledigt wurde.  Es lassen sich zwei Formen unterscheiden: Der rationale Widerstand beruht...

Lies hier weiter...
August 21,2019

Deinen Coachingraum nach Feng Shui gestalten

Als Coaches haben wir die Aufgabe, eine geschützte, störungsfreie und vertrauliche Atmosphäre zu schaffen. Daher spielt der Coachingraum eine entscheidende Rolle. In diesem Beitrag möchte ich dir ein paar Tipps für die Gestaltung geben. Ich orientiere mich bei der Raumgestaltung an der Lehre des Feng Shui. Was ist Feng Shui?...

Lies hier weiter...
August 14,2019

Wieso du mit Bildkarten arbeiten solltest

Bildkarten werden in Beratungs- und Begleitungsprozessen immer wieder gerne eingesetzt. Sie gehören aus meiner Sicht ganz klar zum Standardrepertoire eines Coaches. Wieso macht es Sinn, mit Bildkarten zu arbeiten? Sie … ... erleichtern unseren Klienten/innen den Zugang zu Gefühlen. … helfen ihnen, den eigenen Bedürfnissen auf die Spur zu kommen....

Lies hier weiter...
August 7,2019

Zugang zu den Gefühlen deiner Klienten

Kennst du eine Definition von „Gefühlen“? Ich nicht und es gibt auch keine allgemeingültige Definition, die mir bekannt ist. In einer Zeitschrift wurden einmal Gefühle als „seelische Erregungs- und Spannungszustände“ beschreiben. Ich finde die Formulierung insbesondere im Kontext von Coaching sehr passend. Denn genau mit eben solchen unterschiedlichen Zuständen haben...

Lies hier weiter...
Juli 31,2019

6 Tipps für einen gelungenen Einstieg

Du kannst einen Coaching-Prozess gut mit einem gemeinsamen Tanz vergleichen. Unser/e Klient/in fordert uns zu einem Tanz auf, wir nehmen diese Einladung an und übernehmen die Führung. Wir bestimmen zunächst die Schrittfolge und überlegen uns die Aneinanderreihung von Figuren.  Beim Tanzen wird deutlich, ob wir führen können, führen wollen oder...

Lies hier weiter...
Juli 24,2019

Wieso ein Coaching-Tagebuch so hilfreich ist

Das Schreiben eines Coaching-Tagebuchs und das regelmäßige Notieren von Gedanken während und nach einem Coaching unterstützt deine Klienten/innen in ihrem Veränderungsprozess. Durch die eigene Formulierung verarbeiten sie Erlebnisse bewusst(er) und gewinnen dadurch Erkenntnisse über sich. Außerdem unterstützt es, die eigenen Emotionen besser zu verstehen, und einzuordnen. Ein „Runterkommen“ wird erleichtert....

Lies hier weiter...
Juli 17,2019

Welche Inhalte dein Coachingvertrag haben sollte

Nachdem du in einem Vorgespräch alle relevanten Punkte besprochen hast, empfiehlt es sich insbesondere im Kontext von Organisationen und Unternehmen alle besprochenen Punkte schriftlich in einem Coachingvertrag festzuhalten. Bei diesem formalen Vertrag handelt es sich in der Regel um einen Dienstvertrag. Im Gegensatz zu einem Werkvertrag wird in einem Dienstvertrag...

Lies hier weiter...
Juli 10,2019

Lob vs. Anerkennung – Was ist der Unterschied?

Weniger Lob und mehr Anerkennung! Auf den ersten Blick scheint Lob und Anerkennung das Gleiche zu sein. Jedenfalls wird es häufig synonym verwendet. Auch für mich waren die beiden Worte lange Zeit gleichgesetzt, bis ich mich intensiver damit auseinandergesetzt habe. Dabei bin ich auf die folgenden Unterschiede gestoßen: Unterschied 1...

Lies hier weiter...
Juli 3,2019

9 häufige Fehler im Vorgespräch

Im Vorgespräch haben dein/e Klient/in und du die Möglichkeit euch kennenzulernen. Jeder von euch kann schauen, ob der/die andere zu einem passt. Da das Vorgespräch vergleichbar mit dem ersten Eindruck ist, bei dem es ja bekannterweise nur eine Chance gibt, solltest du folgende Fehler unbedingt vermeiden: Fehler 1 – Du...

Lies hier weiter...
Juni 26,2019

Wie du gekonnt Feedback geben kannst

Als Coaches haben wir während einer Coachingsitzung mehrere Rollen inne. Neben beispielsweise dem Prozessführer, dem Impulsgeber und dem Vertrauten, sind wir auch häufig als Feedbackgeber gefragt. Doch ist insbesondere das Feedback geben für uns Coaches herausfordernd, da es viel Feingefühl und eine gute Formulierung benötigt. Die Form macht’s Versuche dein...

Lies hier weiter...
Copyright (c) 2018 Andrea Schlösser. All right reserved