Lehrcoach und Supervisorin aus Leidenschaft!

Mittlerweile arbeite ich seit über 9 Jahren als Coach und habe eine Menge über mich und andere in dieser Zeit gelernt. Dass andere „anders“ sind, ist nichts Neues. Was es aber bedeutet, mit Menschen zu arbeiten, die eine ganz andere Sicht auf die Dinge haben, fand ich mitunter sehr schwierig. Immer wieder nahm ich die Supervision in Anspruch, um mich, meine Rolle und den Coaching-Prozess zu reflektieren.

Jetzt (und das war definitiv nicht immer so) kann ich sagen, dass ich für jeden „Fehler“ den ich gemacht habe, für jeden „schwierigen“ Klienten, den ich gehabt habe, und über jede Frage, die ich mir in diesem Zusammenhang gestellt habe, dankbar bin. Coaching ist für mich ein andauernder Prozess, in dem sich nicht nur der Klient entwickelt.

Andrea Schlösser begrüßt die Teilnehmer des QRC-Fachtages 2017

Neben dem Schreiben meines Blogs und der Coaching-Fachbücher, teile ich auch gerne mein Wissen auf Veranstaltungen und Coaching-Fachtagungen.

Seit nun mehr als 5 Jahren bilde ich Coaches mit den Schwerpunkten Systemisches Coaching, Team- und Job-Coaching mit aus und kenne die Themen, die einen nach einer Ausbildung beschäftigen. Angefangen von der Klientensuche über den Einsatz zielführender Methoden und Interventionen bis hin zum Umgang mit schwierigen Situationen im Coaching, unterstütze ich Coaches.

Mein besonderer Augenmerk liegt auf den “Young Starter”, die vor allem Sicherheit in ihrer Prozessführung erlangen wollen. Eine Supervisions-Sitzung bietet sich für die verschiedensten Fragestellungen an. Zögere also nicht und schreib mir gerne eine Nachricht.

Was sagen meine Kunden und Klienten über mich?

"Durch ihr äußerst professionelles und zielgerichtetes Vorgehen sowie ihr sehr hohes Empathievermögen, war ein wertschätzendes Arbeiten auf Augenhöhe mit dem Team jederzeit möglich. Die Durchführung sowie das Ergebnis der Maßnahme wurde von den Beteiligten als außerordentlich positiv bewertet."
"Gemeinsam mit Frau Schlösser wurden die angestrebten Coaching-Ziele erreicht. Somit hat Frau Schlösser maßgeblich zum Erfolg der Veränderungsprozesse beigetragen. Alles wurde mit großer Sorgfalt und zu unserer vollsten Zufriedenheit umgesetzt. Hierfür möchten wir uns nochmals recht herzlich bedanken."

Ich liebe die Vielfalt der sehr unterschiedlichen Bereiche, in denen ich tätig bin. Das kommt mir insbesondere in meiner Rolle als Supervisorin zugute, da ich um die Branchen-Besonderheiten weiß.

Welche Ausbildungen waren mir wichtig ?

Ich bin Verbandsmitglied in der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V. (DGSv) sowie im Bundesverband Mediation e.V. (BM).

Andrea Schlösser - Meine Ausbildungen
Andrea Schlösser - privat

Privat lebe ich mit meiner Familie am Stadtrand von Berlin und genieße die Ruhe etwas abseits der Großstadt. Dort bin ich gerne im Garten und lese am liebsten auf der Liege einen schönen Roman.

Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich ganz gerne die eine oder andere Netflix-Serie schaue, bei der ich dann auch mal komplett die Zeit vergesse.

Außerdem liebe ich das Reisen. Land und Leute kennen zu lernen ist für mich eine große Bereicherung. Fernab vom Alltag tanke ich meinen Akku auf und komme meist mit neuen Ideen und Impulse zurück.